Ferienwohnung       Familie I l l i g     Am Maiglöckchenberg 21 17449 Ostseebad Karlshagen

Allgemeine Mietbedingungen                                                     Version als pdf - Datei


1. Vertragsabschluss
Der Mietvertrag erfolgt durch eine übereinstimmende schriftliche Erklärung von Mieter und
Vermieter - im Regelfall per Email als Reservierungsvereinbarung.
Diese Vereinbarung wird durch eine Anzahlung in der Höhe von 100.-€ mit einer
Frist von 7 Tagen verbindlich.
Erfolgt im angegebenen Zeitraum keine Zahlungseingang gilt die Reservierungsvereinbarung
(Mietvereinbarung ) als aufgehoben.
Die Ferienwohnung wird dem Mieter für die vereinbarte Vertragsdauer vermietet und
darf nur mit der in der Mietvereinbarung angegebenen Personenzahl belegt werden.
Untervermietung ist nicht statthaft.

2. Haftung

Der Mieter haftet bei Schäden , die von Ihm oder seinen Mitnutzern verursacht wurde , in voller Höhe gesamtschuldnerisch.

3. Mietpreis und Nebenkosten
In dem vereinbarten Mietpreis sind die Kosten für Strom, Heizung und Wasser enthalten.
Der vereinbarte Mietpreis ist spätestens 4 Wochen vor vereinbarten Mietbeginn auf
das Konto des Vermieters zu leisten. ( Datum des Konto-Einganges beim Vermieter )
Erfolgt trotz Mahnung bis 3 Wochen vor vereinbartem Mietbeginn keine Zahlung gilt der
Mietvertrag / Reservierungsvereinbarung  als aufgehoben.
Der Vermieter behält in diesem Fall als Aufwendungsersatz die Anzahlung ein.

4. Rücktritt vom Mietvertrag durch dem Mieter
Der Mieter kann vor Beginn der vereinbarten Mietzeit durch schriftliche Erklärung gegenüber
dem Vermieter vom Mietvertrag zurücktreten und hat dem Vermieter ggf. einen Aufwandsersatz
zu leisten
Maßgeblich ist der Zeitpunkt des Zugangs der Rücktrittserklärung beim Vermieter.
 
Rücktritt bis 4 Wochen vor Beginn der vereinbarten Mietzeit - kostenfrei - mit Rückzahlung der  Anzahlung

Rücktritt zwei bis vier Wochen vor Beginn der vereinbarten Mietzeit - 50 Prozent des Mietpreises als Aufwandsentschädigung

Rücktritt unter zwei Wochen vor der vereinbarten Mietzeit 80 Prozent des Mietpreises als Aufwandsentschädigung
 
Der Mieter kann bei Rücktritt vom Vertrag einen Ersatzmieter benennen, der bereit ist, an seiner Stelle in das bestehende Vertragsverhältnis einzutreten.

5. Rücktritt vom Mietvertrag durch den Vermieter
Der Vermieter kann bis 4 Wochen vor Mietbeginn ersatzfrei vom Vertrag zurücktreten.
Dies gilt darüber hinaus auch in besonderen Fällen der Unmöglichkeit der Leistungserbringung
ohne Fristbegrenzung
( Naturkatastrophen , Brand , behördliche Sperrmaßnahmen , Streiks usw. ) .

6. An- und Abreisezeit
Übergabe erfolgt am Anreisetag ab 14 Uhr oder nach Vereinbarung
Am Abreisetag ist die Ferienwohnung bis 10 Uhr im besenreinen Zustand zurückzugeben.
Dabei hat der Mieter noch folgende Arbeiten selbst zu erledigen:
Spülen des Geschirrs und Entsorgung des angefallenen Mülls.

 7. Pflichten des Mieters
Der Mieter verpflichtet sich, das Mietobjekt mitsamt Inventar mit gebotener Sorgfalt zu behandeln.
Für die Beschädigung von Einrichtungsgegenständen, Mieträumen und Nebenräumen des Gebäudes
sowie der dazugehörenden Anlagen ist der Mieter ersatzpflichtig,
Bei eventuell auftretenden Störungen an Anlagen und Einrichtungen des Mietobjektes ist der Mieter verpflichtet,selbst alles Zumutbare zu tun,
 um zu einer Behebung der Störung beizutragen oder evtl. entstehenden Schaden gering zu halten.
Mängel an der Mietsache sind dem Vermieter unverzüglich anzuzeigen.
Unterlässt der Mieter diese Meldung, so stehen ihm keine Ansprüche wegen Nichterfüllung der vertragsmäßigen Leistungen zu-
 (insbesondere keine Ansprüche auf Mietminderung)

8. Pflichten des Vermieters
Der Vermieter haftet für die Richtigkeit der Beschreibung des Mietobjektes und ist verpflichtet, die vertraglich vereinbarten Leistungen ordnungsgemäß zu erbringen .
Der Vermieter haftet nicht in Fällen höherer Gewalt (z.B. Unruhen,Kriegerische Ereignisse , Terror ,Brand, Überschwemmung, etc.).
Die Bereitstellung eines Internetzuganges (WLAN) ist eine kostenfrei Zusatzleistung.
Störungen des Zuganges - gleich welcher Art - berechtigen nicht zu Reklamationen und Forderungen nach Mietminderung.

9.Nutzungseinschränkung
Das Rauchen in den Räumen der Ferienwohnung ist  n i c h t  gestattet.
Die Wohnung ist entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen mit Rauchmeldern ausgestattet.
Das Mitbringen von Tieren ist   n i c h t erlaubt.

10. Änderungen des Vertrages
Nebenabreden, Änderungen und Ergänzungen des Vertrages sowie alle rechtserheblichen Erklärungen bedürfen der Schriftform.

11. Hausordnung
Die Hausordnung hängt für jedermann zugänglich im Eingansbereich des Hauses aus.
Der Mieter ist verpflichtet diese einzuhalten.

12. Rechtswahl und Gerichtsstand.
Es findet deutsches Recht Anwendung.
Für alle Streitigkeiten aus diesem Vertragsverhältnis ist das Amtsgericht Wolgast zuständig,

13 Salvatorische Klausel
Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden oder sollte sich in dem Vertrag eine Lücke befinden,
so soll hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt werden.
Anstelle der unwirksamen Bestimmung oder zur Ausfüllung der Lücke soll eine angemessene Regelung treten, die, soweit rechtlich möglich,
dem am nächsten kommt, was die Vertragsparteien gewollt haben oder nach dem Sinn und Zweck dieses Vertrages gewollt
haben würden, wenn sie den Punkt bedacht hätten.



Karlshagen , den 15.10.2014

zurück zur Anfangs - Seite